PISTE 2017:

voller Erfolg in berauschender Atmosphäre

Auch dieses Jahr überboten sich die PISTE-Veranstalter Dr. Dr. Ulrich Stroink, Dr. Thorsten Bandel und ZTM Ingo Perpeet mal wieder selbst und organisierten für die 150 Teilnehmer einen perfekt aufeinander abgestimmten Mix aus Vorträgen, Workshops und Hands-on.

Über 20 Referenten mit den Schwerpunkten Implantologie, Prothetik, Zahntechnik, 3D-Bildgebung, Parodontologie, Knochen- und Weichgewebsregeneration sowie Abrechnung und Marketing sorgten für hochinformative und abwechslungsreiche Kongresstage.

Bewährte Konzepte und namhafte Referenten

Das schon traditionelle Kongress-Konzept „Von Praktikern für Praktiker“ punktete bei den Teilnehmern mit der Kombination eines Vortrags mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und darauf abgestimmt einen dazu passenden Workshop je Kongresstag. So trainierte PD Marcus Klein die Teilnehmer in puncto Knochenaugmentationen bei dentalen Implantationen, Prof. Adrian Kasaj aus Mainz und PD Stefan Fickl aus Würzburg zeigten modernes PA- und periimplantäres Weichgewebsmanagement, Prof. Florian Beuer und sein Team aus München gaben ihre Erkenntnisse zur digitalen Implantatplanung weiter.

Einen Höhepunkt setzte Dr. Babak Saidi mit seinen Ausführungen (inklusive praktischer Anwendung im Workshop) zur Herstellung und Anwendung autologer Wachstumsfaktoren. Abgerundet wurde das Programm durch den schon traditionellen Panorama- und DVT-Befundungsworkshop der Referenten Rottke/Schulze aus Freiburg sowie durch Updates Marketing (Dr. Hartmann) und Praxisrecht (Prof. Ratajzcak).

Extrem wertvoll: Direkt im Anschluss an die Workshops gab es wertvolle Tipps für Dokumentation und Abrechnung. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war der Festvortrag des Organisators Dr. Dr. Stroink, in welchem er auf 40 Jahre MKG-Chirurgie in Düsseldorf zurückblickte.

Kollegialer Austausch und reichlich Abwechslung

Eigentlich überflüssig, viele Worte über die Location St. Anton zu verlieren – in den Kongresspausen hatten die Teilnehmer reichlich Zeit, den einen oder anderen Schwung im Schnee zu tätigen oder ganz einfach entspannt (bei einem guten Glas Wein) die Sonne zu genießen.

Fast schon legendär war das all-abendliche Rahmenprogramm, seien es die „Dental Dinners“, die Gesellschaftsabende im „Museum“, der „Rodelalm“ – oder auch der spektakuläre Stargast: Dieses Jahr lockten die Veranstalter Joey Kelly in luftige Höhen. Joey Kelly? Ja, Joey Kelly! Der Musiker („The Kelly Familiy“) und Extremsportler riss mit der atemlos lebendigen Schilderung seines Lebens – vom Wohnschiff bis zum Südpol – die Teilnehmer im wahrsten Sinne des Wortes von den Sitzen … Und 2018??? Lassen Sie sich überraschen!

Zum Artikel »